Motiv: Botanischer Garten

Botanischer Garten

Der ca. 20 Hektar große botanische Garten von Kreta in Skordalou entstand vor wenigen Jahren aus der Asche eines verheerenden Feuers und hat sich schnell zu einer der Top-Sehenswürdigkeiten Kretas entwickelt.

Das Dorf Skordalou liegt 20 km von der Stadt Chania entfernt, am Fuße der Weißen Berge. Es ist eines der grünsten Dörfer auf Kreta, mit den ältesten Olivenplantagen Europas und das Haupteinkommen bezieht die Bevölkerung aus der Produktion von Olivenöl (Tsounati).

Ende Oktober 2004 verursachte ein plötzlicher Südwind aus Afrika einen Kabelbrand. Daraus entwickelte sich ein Feuer, das sich so schnell ausbreitete, dass niemand es kontrollieren konnte. Vierundzwanzig Stunden später war die gesamte Region rund um das Dorf nahezu vollständig verbrannt. Der Schaden war beispiellos: sechzigtausend Olivenbäume, die zum Teil über 400 Jahre alt waren verbrannten. Das Dorf war sowohl finanziell als auch ökologisch zerstört. Aber die verbrannte Erde war fruchtbar und bot unzähligen Pflanzen einen neuen Lebensraum. 2009 eröffnete der absolut sehenswerte Botanische Garten aufgrund einer privaten Initiative.

Es erwarten Sie:
mediterrane Früchte, aromatische Kräuter, endemische Pflanzen, Kakteen, Obstbäume, wilde Vögel, Bergziegen, ein kleiner See, Farmtiere und Schmetterlinge.

Auf dem Gelände befinden sich ein Restaurant und ein Shop.

Besonderheiten:
Präsentation und Geschichte der traditionellen Tänze, Location für Hochzeiten und ein Amphitheater

Hier geht es zur Website.